DC_Tastatur

Für dieses Release wurde unsere Benutzeroberfläche an vielen Stellen überarbeitet und kommt jetzt schlichter und moderner daher. Das betrifft besonders den zentralen Bereich für die Suche, der auch funktional einige Veränderungen aufzuweisen hat. So sind häufig benutzte Funktionen wie „Erweiterte Suche“ und „Filter“ nun einheitlich untereinander und prominent als ausklappbare Funktionen unterhalb der Sucheingabe angeordnet.

Bei Sammlungen ist es nun möglich, bestimmte automatische Funktionen auszuführen. Zum Beispiel kann eine Sammlung an einem bestimmten Datum gelöscht oder nachts geleert werden.

Textänderungen im Storyeditor werden nun automatisch im Browser zwischengespeichert. Sollte der Browser z.B. während der Bearbeitung abstürzen und wird anschließend nach Neustart die gleiche Story wieder geöffnet, erscheint ein Hinweis über die ungespeicherten Änderungen.

Die Inline-Elemente für die Darstellung von bestimmten Mediaobjekten im Fließtext für digitale Ausgabekanäle wurden optisch und funktional überarbeitet. Unterstützt werden derzeit einzelne Bilder, Bildergalerien und Texte basierend auf Dokumenten aus DC-X, sowie Referenzen zu Twitter und YouTube.

Eine ausführliche Dokumentation der neuen Features und Funktionen finden Sie in unserem Wiki.