DC_Tastatur

Ab diesem Release ist die Erstellung von Templates für Upload-Formulare möglich. Für den Datei-Upload können spezifische Werte gespeichert werden, sodass gleichbleibende Metadaten nicht jedes Mal aufs Neue in die Upload-Maske eingegeben werden müssen. Möchte ein Fotoredakteur beispielsweise Bilder zum Thema „Weihnachtsbaumschmuck“ sammeln und in mehreren Etappen hochladen, so gibt er Urheber (z.B. „Fotoredakteur XY“), Schlagwörter (z.B. „Weihnachten“, „Baum“, „Schmuck“, „Dekoration“) und Beschreibung (z.B. „Fotostrecke zum Thema Weihnachtsbaumschmuck“) ein und wählt die Sammlung „Weihnachten 2016“ als Ziel aus. Anschließend gibt er dem ausgefüllten Formular einen Namen („Weihnachtsbaumschmuck“) und klickt auf „Als neues Template speichern“. Beim nächsten Bild-Upload zum gleichen Thema kann er einfach das gespeicherte Template laden, ggfs. verändern oder ergänzen und für den Upload verwenden.

Hier ein Video zur Veranschaulichung:

Eine weitere Neuerung in Version 1.35 ist der Papierkorb für Sammlungen. Wenn ein Benutzer auf „Sammlung löschen“ klickt, wird die Sammlung nicht sofort endgültig gelöscht, sondern zunächst in einen Papierkorb verschoben. Dies kann der Benutzer im Aktionsmenü in der oberen Leiste über den Button „Gelöschte Sammlung wiederherstellen“ rückgängig machen. Administratoren können gelöschte Sammlungen jedes beliebigen Benutzers über die „Gelöschte Sammlungen“-Admin-Seite wiederherstellen. Nach 7 Tagen werden Sammlungen aus dem Papierkorb dauerhaft gelöscht.

Einen Überblick über alle neuen Features und Funktionen gibt es demnächst in unserem Wiki.