DC_Tastatur
Terrahe_Hamburg_07.06.17_Main-Stage_CLSummer7922-35_b

Heinemann Duty Free Shop am Flughafen Hamburg

Crazy Lazy Summer – Mit diesem Slogan und erfrischend bunten Motiven sorgt der international agierende Distributeur und Retailer Gebr. Heinemann im Sommer 2018 für Pool- und Urlaubsstimmung in seinen Duty Free Shops und im Internet. Die Werbe- und Kommunikationsmittel für Kampagnen dieser Art erstellt das Unternehmen seit Ende Juni mit dem DC Story Editor – und zwar für sämtliche Kanäle.

Egal ob Plakat, Aufsteller oder Banner, egal ob print oder digital: Mit dem Story Editor, der auch bei zahlreichen DC-Kunden aus der Medienbranche im Einsatz ist, können die Gebr. Heinemann-Mitarbeiter nun medienneutral Content erfassen und abteilungsübergreifend bearbeiten. Der Story Editor ist ein Feature des digitalen Asset Management Systems DC-X, das Gebr. Heinemann schon seit mehreren Jahren u.a. für die Verwaltung von Produktbildern nutzt.

In Zusammenarbeit mit Digital Collections hat Gebr. Heinemann einen ausgefeilten Workflow für die Erstellung der Kommunikationsmittel erdacht. Typischerweise startet der Prozess mit einem Briefing, dann werden die Texte in Form von Stories im DC-System angelegt und die Grafikabteilung steuert das Bildmaterial bei. Als Varianten werden die Stories in bis zu sieben Sprachen übersetzt und an den Kontext der jeweiligen Länder und Shops angepasst.

Durch die Aufgliederung in verschiedene Story-Typen und insgesamt 54 verschiedene Statuskonfigurationen bleiben die Arbeitsabläufe und deren Fortschritt jederzeit für alle transparent und leicht nachvollziehbar. Langwierige und unübersichtliche E-Mail-Kommunikation entfällt und auch externe Mitarbeiter wie z.B. Übersetzungsagenturen können problemlos in den Workflow mit einbezogen werden.