DC_Tastatur
theoklahoman

Die Tageszeitung „The Oklahoman“ von der Oklahoman Media Company setzt ab sofort auf ein neues Redaktionssystem: Sie entschied sich dazu, die bisher eingesetzte Redaktionslösung durch Content-X von ppi Media und Digital Collections abzulösen. Seit Juni wird die Tageszeitung bereits komplett mit Content-X erstellt.

Mit einer Auflage von 146.000 verkauften Exemplaren täglich ist The Oklahoman die größte Tageszeitung im US-Staat Oklahoma. Von nun an wird diese Zeitung mit Hilfe von Content-X erstellt. Die Oklahoman Media Company entschloss sich dazu, auf die Redaktionslösung von ppi Media und Digital Collections umzusteigen. Schon wenige Tage nach Vertragsschluss trafen sich die Content-X Experten von ppi Media und Digital Collections für die notwendigen Systemspezifikationen mit den Verantwortlichen und Anwendern von The Oklahoman. Die Spezifikation und Installation des Redaktionssystems erfolgte zur Freude aller Beteiligten in Bestzeit: „Innerhalb der ersten Woche haben wir Workflows identifiziert und festgelegt und auf dieser Basis einen großen Teil des CMS konfiguriert. Agenturmeldungen und Fotos des Pressedienstes AP liefen ins System ein und wir konnten die ersten Storys und Seiten produzieren – sogar bis zur Belichtung der Druckplatte“, freut sich Jay Spear, Director of Emerging Technology von The Oklahoman Media Company.

Layout im Handumdrehen

Content-X besticht nicht nur durch vergleichsweise geringe Kosten für die Anschaffung und den Betrieb, die Redaktionslösung ist auch besonders anwenderfreundlich und multifunktional: Content-X kombiniert die Funktionen des Digital Asset Management Systems DC-X, in das die Redakteure von The Oklahoman Texte und Fotos einspeisen, mit den Layout-Funktionen von Adobes InDesign und dem InDesign Server. Hiermit erfolgt die grafische Gestaltung der Tageszeitung. InDesign ist dabei so hochgradig integriert, dass der Layouter in einer Echtzeit-Vorschau verfolgen kann, wie weit die redaktionelle Arbeit vorangeschritten ist. Redakteure und Layouter können also gleichzeitig an dem Artikel in Content-X arbeiten. Von ppi Media entwickelte Plug-ins machen diesen Workflow möglich. „Content-X ermöglicht uns besonders effizientes Arbeiten. Durch die Anbindung an InDesign können wir mit Layout-Mustern und automatisiert arbeiten, was Zeit und Kosten spart“, erklärt Jay Spear die Vorteile von Content-X.

Nach Einrichtung der letzten Module, Musterseiten und Systeme sowie erfolgreichen Trainer- und Administrations-Schulungen ging die Tageszeitung im Juni 2015 mit Content-X live. The Oklahoman ist bereits seit 2005 Kunde von ppi Media und nutzt u.a. die Software-Lösungen PlanPag, AdPag, ProPag, AdMan sowie das Output Management System OM.

Text: ppi Media, 31.08.2015