Heinemann

Ringier2
ORF
OZ
BTAG

DC5 als Tool für die Pressearbeit

Das ORF-Zentrum Küniglberg in Wien. Foto: ORF/Thomas Ramstorfer

Das ORF-Zentrum Küniglberg in Wien. Foto: ORF/Thomas Ramstorfer

Bereits seit 1997 verwendet der ORF DC-Produkte für die Verarbeitung der aktuellen Fotoproduktion und für die Verwaltung des Pressebildarchivs. 2008 erfolgte der Umstieg von DC4 auf DC5, über das die Öffentlichkeitsarbeit des ORF seither den gesamten Bildworkflow abwickelt. Im Rahmen des Umstiegs auf die neuere Version wurde auch das bis dahin getrennte Bild- und Textangebot in einem inhaltlich und optisch völlig neu gestalteten Presseportal zusammengefasst. Über die Website presse.ORF.at, die technisch von DC umgesetzt wurde, können seither mehr als 4.000 journalistisch tätige Kollegen aus Österreich und Deutschland detaillierte Informationen zu den Programmangeboten des ORF und zum Unternehmen selbst abrufen.

Im Zuge des Relaunches und Neustarts von presse.ORF.at wurde DC5 individuell an die speziellen technischen und redaktionellen Abläufe angepasst und ist seither über eine Schnittstelle direkt mit den ORF-Programmplanungssystemen verbunden, aus denen täglich die aktuellen TV- und Radio-Programmdaten importiert werden. Diese Daten werden laufend, teils automatisiert, teils von den Mitarbeitern der ORF-Öffentlichkeitsarbeit, mit Programmtexten, Sendeplätzen und Bilddaten verlinkt und via DC5 an das ORF-Presseportal und an die APA (Austrian Press Agency) exportiert.

Auf dem mit DC5 erstellten und verwalteten Online-Portal stellt der ORF detaillierte Programminformationen, Bildmaterial und Sendungs-Previews für Journalisten zur Verfügung.

Auf dem mit DC5 erstellten und verwalteten Online-Portal stellt der ORF detaillierte Programminformationen, Bildmaterial und Sendungs-Previews für Journalisten zur Verfügung.

Eine redaktionell täglich neu erstellte Startseite, die jeden Tag als Newsletter an alle registrierten User verschickt wird, und umfangreiche Sammlungen zu Programmschwerpunkten, Highlights und aktuellen Unternehmensaussendungen runden das umfangreiche Informationsangebot für die User der Seite ab.

Zusätzlich zum Presseportal ist im ORF auch noch ein internes DC-System im Einsatz, über das nicht nur die gesamte eigene Produktion an Fotomaterial und das Bildarchiv verwaltet werden, sondern auch alle PR-Bilder, die der ORF für die Programmbewerbung von Lizenzgebern, Produktionsfirmen und Kooperationspartnern zur Verfügung gestellt bekommt.

WITTENBERG_Alexandra

Für die Kommunikation mit Journalisten, Medien und Partnern sowie für die interne Recherche sind DC-Produkte zu unerlässlichen Werkzeugen in der täglichen Pressearbeit geworden.

Alexandra Wittenberg - CvD der Pressestelle Fernsehen beim ORF

Die jüngste Innovation auf presse.ORF.at stellt das Angebot an Sendungs-Previews dar: In Planung befindliche ORF-Programme – vorwiegend Eigen- und Koproduktionen – werden den Usern in Form von Live-Streams zur Voransicht zur Verfügung gestellt.

Text: ORF, März 2015