Medien & Verlagswesen

  • DC5 als Tool für die Pressearbeit

    Bereits seit 1997 verwendet der ORF DC-Produkte für die Verarbeitung der aktuellen Fotoproduktion und für die Verwaltung des Pressebildarchivs. 2008 erfolgte der Umstieg von DC4 auf DC5, über das die Öffentlichkeitsarbeit des ORF seither den gesamten Bildworkflow abwickelt.

  • Redaktionsworkflow für alle Medienkanäle

    „Mit dem Einsatz von Content-X als Redaktionslösung sehen wir uns tatsächlich in der Rolle eines erfolgreichen Benchmarks für andere kleine Verlage, die kostenbewusst denken und kein Redaktionssystem mit riesigem Funktionsumfang, komplexer Bedienung und hohem Invest brauchen. Wir können Content-X uneingeschränkt empfehlen.“

  • Lokale News von überall

    Seit September 2014 nutzt der Nordkurier das Redaktionssystem Content-X von Digital Collections und ppi Media. Dank der Simple UI, einer vereinfachten Benutzeroberfläche, die für den Tablet-Gebrauch optimiert ist, sind die Reporter zum Schreiben ihrer Storys nicht mehr an den Desk gebunden...

  • Schritt für Schritt zum medienneutralen Workflow

    Ostsee-Zeitung und Lübecker Nachrichten nutzen DC-X seit 2010 als Archivlösung und zur Verwaltung von Nachrichtenagenturen und Mails. Über die Jahre kamen Funktionen wie der Story Editor hinzu. Heute erstellen die Redakteure Inhalte medienneutral und spielen sie in sämtliche Kanäle aus – für Online und Print.

  • Eine für alle: DC-X als Zentrale Mediendatenbank bei Ringier in der Schweiz

    Beim Schweizer Medienhaus Ringier ist das Digital Asset Management (DAM) System DC-X zum Herzstück der Software-Landschaft geworden. Hier wird Content zentral und medienneutral erfasst und für Online, Print und mobiles Publishing zur Verfügung gestellt.

  • Agiler Umstieg auf Content-X

    Die Bremer Tageszeitungen AG produziert seit Ende Juni 2016 den Weser-Kurier sowie seine Kopf- und Regionalausgaben auf Content-X von PPI Media und Digital Collections.