DC_Tastatur
Mobile Web Client

Auf den ersten Blick die wichtigsten Thementrends erfassen, mal eben etwas im Archiv suchen, in Nullkommanix eine Story erstellen, ein Bild hochladen und mit anderen teilen – das alles geht mit der neu entwickelten Benutzeroberfläche des Digitalen Asset Management Systems DC-X jetzt noch einfacher.

Die Entstehung der „Simple UI“ geht auf eine persönliche Geschichte zurück. Entwickler Tim Strehle wollte DC-X auch privat nutzen, um Familienbilder zu organisieren und mit seiner Verwandtschaft zu teilen. Schnell wurde klar, dass seine Schwiegermutter mit den vielen Funktionen und Möglichkeiten der Standardoberfläche überfordert war. Eine intuitivere Oberfläche musste her – die Idee der „Schwiegermutter-Oberfläche“ war geboren.

Schon vor zwei Jahren wurde die Idee erstmals in einem gemeinsamen Projekt mit DCs norwegischem Distributor umgesetzt. Die in diesem Rahmen gesammelten Erfahrungen flossen in die Programmierung der aktuellen Version ein, an der die Entwicklungsabteilung seit Anfang des Jahres arbeitet.

Wertvolle Hinweise lieferten auch konkrete Kundenanfragen: Eine Zeitungsredaktion war auf der Suche nach einer Tablet-Version des Redaktionssystems Content-X, mit dem seine Volontäre mobil arbeiten könnten; Kunden außerhalb der Verlagsbranche benötigten ein einfaches Recherche-Tool, um unkompliziert Bildmaterial zu durchstöbern.

„Der Fokus liegt darauf, dass man auch von unterwegs gut recherchieren, einfach eine Story erstellen und kollaborativ arbeiten kann“, sagt Jörg Naß, Leiter der Entwicklung bei Digital Collections. Durch das Verschicken von Links ist die Zusammenarbeit auch mit Personen ohne DC-X-Account möglich.


Die Simple UI ist die vereinfachte Benutzeroberfläche von DC-X. Als Alternative zur Standardoberfläche ist sie für Web-Browser mobiler Devices (Tablets, Smartphones) optimiert und 100 % responsive. Die Funktionen der Standardoberfläche werden fast vollständig abgedeckt, mit einem Fokus auf Recherche, Story-Erstellung und kollaborativem Arbeiten. Dank des ergonomischen Designs und der intuitiven Bedienweise ist die Simple UI auch für Gelegenheitsbenutzer leicht zugänglich.